Stufen

Piostufe

Die Piostufe richtet sich an die ältesten zwei Jahrgänge der Pfaderinnen und Pfader (16. und 17. Jährige).

Die Piostufe ist eine unabhängige Stufe und funktioniert eigenständig. Die Pios haben die möglichkeit ihr Programm selber zu gestallten wie auch zu planen und durchzuführen. Ob ein Kino Besuch oder eine Veloexkursion durch die ganze Schweiz. Den Pios sind keine Grenzen gesetzt. Es besteht also viel Freiraum, aber natürlich auch die Verantwortung, diesen Freiraum selbständig zu gestalten. Die Leiter übernehmen in dieser Equipe nur noch eine betreuende Rolle und halten die Pios im möglichen Rahmen fest. Weil man sich in der Piostufe als Equipe vielen Herausforderungen stellt und dabei viel lernt, heisst unser Motto “Zämä Wiiter”.

Da wir uns unregelmässig treffen, werden die Mitglieder der Piostufe vor einem Anlass direkt von den Leitern kontaktiert oder verständigen sich selber untereinander. Die Daten sind natürlich auch auf unserer Hompage zu finden.